70 Jahre 007


© Ian Fleming Publications Ltd

Nach dem Kinostart des 25. Bond-Films Keine Zeit Zu Sterben im Jahr 2021 und dem 60-jährigen Bond-Jubiläum im Jahr 2022 (60 Jahre seit dem ersten Bond-Film 007 jagt Dr. No) steht das Bond-Jahr 2023 wieder stärker im Zeichen der Literatur: Wir feiern 70 Jahre seit der Veröffentlichung des ersten Bond-Romans.

Casino Royale, 1952 von Ian Fleming in seinem Anwesen Goldeneye auf der Karibikinsel Jamaika geschrieben und 1953 bei Jonathan Cape in London veröffentlicht, bildet den Grundstein des bis heute erfolgreichen Bond-Franchise. Der Roman präsentiert uns auf gut 200 Seiten den Geheimagenten James Bond mit der Kennziffer 007 und der Lizenz zum Töten.

➔  Zum vollständigen Artikel

Der nächste Film

Bond 26

»Bond 26« ist der Arbeitstitel des 26. Bond-Films der EON-Reihe, zu dem bisher noch keinerlei Einzelheiten bekannt sind.

Nicht zuletzt aufgrund der traditionellen Ankündigung »JAMES BOND WILL RETURN« am Ende von Keine Zeit Zu Sterben, dem 25. Bond-Film der EON-Reihe aus dem Jahr 2021, ist davon auszugehen, dass es einen 26. Bond-Film innerhalb der offiziellen Reihe geben wird. Daniel Craig, Darsteller von James Bond in den vergangenen fünf Filmen Casino Royale (21.), Ein Quantum Trost (22.), Skyfall (23.), Spectre (24.) und Keine Zeit Zu Sterben (25.), hat jedoch angekündigt, als Darsteller endgültig nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Bei einer Gala am 28. Juni 2022 in London gab Produzentin Barbara Broccoli zu Protokoll: Bis zum Beginn der Dreharbeiten zum nächsten Bond-Film werde es noch »mindestens zwei Jahre« (also bis mindestens Juni 2024) dauern. Mit der Suche nach einem Nachfolger für Daniel Craig sei noch nicht begonnen worden, »denn es handelt sich um eine Neuerfindung von Bond«. Weiter gab Broccoli an: »Es gibt keinen Kandidaten. Wir denken darüber nach, was wir mit ihm vorhaben. Das besprechen wir miteinander. Noch gibt es kein Drehbuch. Und es wird auch keins geben können, bevor wir entschieden haben, wie wir an den nächsten Film herangehen, denn wir müssen Bond tatsächlich neu erfinden. Wir erfinden den Charakter neu, und das braucht Zeit. Ich würde sagen, dass die Dreharbeiten frühestens in zwei Jahren beginnen.«

➔  Zum vollständigen Artikel

Die Bücher und Filme