Théâtre du Fort Antoine

Das Théâtre du Fort Antoine ist ein offenes Bühnentheater in Monaco, das im Film GoldenEye aus dem Jahr 1995 als Schauplatz dient.

Das im Stadtteil Monaco-Ville gelegene Bühnentheater wurde im Jahr 1953 in die Überreste der Befestigungsanlage Fort Antoine integriert, die aus dem 18. Jahrhundert stammt und im Jahr 1944 größtenteils zerstört worden war. Entgegen anderslautenden Beschreibungen handelt es sich bei der Anlage nicht um ein Amphitheater, da die Zuschauerränge die Bühne nicht kreisförmig umschließen, sondern lediglich einen Halbkreis bilden.

Im Film GoldenEye beobachtet James Bond (Pierce Brosnan) von der Brüstung des Théâtre du Fort Antoine aus, wie Xenia Onatopp (Famke Janssen) gemeinsam mit Admiral Chuck Farrell (Billy J. Mitchell) mit einem Motorboot davonfährt, das den Namen der Yacht Manticore trägt. Im angrenzenden Port Hercule, dem größten der drei Häfen Monacos, sieht Bond dabei die französische Stealth-Fregatte La Fayette liegen, auf deren Oberdeck sich ein Helikopter vom Typ Eurocopter Tiger befindet.

In den Sommermonaten finden im Théâtre du Fort Antoine Theater- und Musikaufführungen, Filmvorführungen und andere Vorstellungen statt. Karten sind gratis reservierbar. Zu den auf der Website angegebenen Zeiten kann das Theater zudem kostenlos besichtigt werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema

Website des Théâtre du Fort Antoine mit aktuellem Programm

Stand: August 2021
LI/RE